Elektronik2000.de

Elektronik2000.de Forum (http://elektronik2000.de:443/forum/)
-- E2000 - Hardware (Altes System) (http://elektronik2000.de:443/forum/forum.php?id=58)
  -- [E²Bus] Temperatur-Device 4-Fach (http://elektronik2000.de:443/forum/forum.php?id=67)


Seiten (2): [1] 2 »
 
RalfEngelberth (Betatester)
Kabellänge zum Sensor
Hallo,
ich habe ein Tem Device mit 4 angeschlossenen DS18S20.
Die Sensoren sind ca. 7m von einander entfernt.
Das Tem Device ist in einer Unterverteilung in ca. 8m Entfernung.
Der längste Weg ist ca. 15m
Meine Frage.
Welche Leitung sollte ich hierfür verwenden oder sollte ich das Tem Device besser näher zu den Sensoren setzen?
Wie lange kann der Bus denn sein und könnte ich auch ein CAT-Kabel legen?
 
Tropby (Administator)
Hallo,
bei einer Kabellänge von 15 Meter kann ich dir nichtmehr sagen ob der DS18S20 noch funktioniert. Dieser wird mit 5V gespeist und gibt sehr Zeitkritische signale raus. Der Bus kann - gerne auch über ein CAT Kabel - dabei dann die A und B Leitungen verdrillt - auch schonmal länger sein. 50 - 100 Meter sollten da kein Problem darstellen.
Wir haben bei der 1-Wire geschichte (DS18S20) bis jetzt immer nur kurze Leitungslängen gewählt, da man mit den BUS-Modulen soweit laufen kann wie man will.

Dein Vorschlag, das Temp-Device näher an die Sensoren zu setzten wäre glaube ich die beste Idee.

mfg
Tropby
_________________________
Elektronik2000.de | Software-Entwickler
 
Gexle
Hallo

Wie weit oder wie lang kann ich mit den ds18s20 nun gehen die längste Länge wäre ca5-6m.

Mfg
 
Gexle
Hallo

Wie weit oder wie lang kann ich mit den ds18s20 nun gehen die längste Länge wäre ca5-6m.

Mfg
 
sansuiklaus
Gexle, schon wieder ein doppel post?
Ich habs mal mit 10m (Telefonstribbe ;-) getestet, dass ging ohne Probleme!

Gruß
 
Gexle
Hallo Ok

Danke dir

Hab noch was.

Beim Temp Device digital da steht in der Logik beim Schema das ein 2,2kohn widertstand von nöten sei...

Wenn ich bei Helpdesk reinschaue ist da keiner vorhanden.

Benötige ich nun den Widerstand oder doch nicht??

Danke dir
 
Samurai1967

Samurai1967
Im Schaltungsbeispiel auf der Oberfläche ist ein * am Widerstand.

In der Legende steht "* = Anschluß wird in der Regel nicht benötigt"; bei Problemen mit den Messwerten den Widerstand einsetzen!

Was ist da unklar?

Übrigens: Ich habe mit den Fühlern etwas Erfahrung. Da sind 10-20 Meter Leitung normal kein Problem, da
die Daten ja digital und nicht analog übergeben werden.
_________________________
- AVR-NET-IO mit Pollin 1.03+Eigenbau K8IO+LCD (Fernstart div. Rechner)
- AVR-NET-IO mit Pollin 1.03+K8IO+Funksender (Funksteckdosen+Tests)
- E2000-NET-IO mit E2000 2.2.1c+ADD1.3+I2C-LCD (Lernen/Spielen)
##### Nähere Infos auf http://www.oliver-schlenker.de.vu #####
 
Gexle
Hallo Ok

Danke das hatte ich nicht gefunden.

Ja die analogen müssten doch auch so 6m funzen denke ich.

mfg
 
RalfEngelberth (Betatester)
Hallo die Messwerte bei den DS18S20 stimmen nicht genau.
Bei 20° habe ich eine Anzeige von 19° und bei 90° eine von 86°
Gemessen wurde mit einem geeichtem Tem-Messgerät.
Ist der Messfehler normal?
Sollte ich den 2,2K einbauen und Wo sollte ich evt den 2,2K anbringen? An der Messstelle oder an den Anschlussklemmen vom Temp-Device?
 
Samurai1967

Samurai1967
Hallo RalfEngelberth,

ich habe mal gehört, dass man die Widerstände an den Klemmen anbringen soll.
Mit Kabelmehrlänge nimmt der Widerstand ja ebenfalls zu. Wenn Du also 2,2k brauchst
sollte der auch an den Klemmen anliegen. Gerade die DS18#20 senden Ihre Daten ja digital.
Da ist die Kabelmehrlänge in Richtung Sensor wahrscheinlich kein so Problem, da hier ja
wirklich Daten/Bits geschickt werden und keine Ströme.

Bei analogen Sensoren mag das dann anderst aussehen, das kann ich so nicht beurteilen.

Wie gesagt, habe ich nur mal gehört. Ob das stimmt weiss ich nicht.

Ev. kann hier ja jemand im Forum das bestätigen oder dementieren.
_________________________
- AVR-NET-IO mit Pollin 1.03+Eigenbau K8IO+LCD (Fernstart div. Rechner)
- AVR-NET-IO mit Pollin 1.03+K8IO+Funksender (Funksteckdosen+Tests)
- E2000-NET-IO mit E2000 2.2.1c+ADD1.3+I2C-LCD (Lernen/Spielen)
##### Nähere Infos auf http://www.oliver-schlenker.de.vu #####
Seiten (2): [1] 2 »
 

19.04.2024 - 16:28:48